Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Kalender Kalender

Die neuesten Themen
» Songs
So Feb 19, 2017 8:29 pm von Ramon Rodriguez

» Was würdest du sagen, wenn du neben deinem Vorposter auf wachst
So Nov 27, 2016 3:40 pm von Kevin

» Bilde immer ein Wort mit dem letzten Buchstaben
Mi Nov 23, 2016 10:55 pm von Kevin

» Zombie
Di Sep 27, 2016 8:04 pm von Michele Dupon

» Das ABC der Vampirfilme
Do Aug 25, 2016 8:05 pm von Agnar Alrikson

» Palatschinken Grundrezept
Do Aug 18, 2016 2:17 pm von Admin

» Süßer Bananen-Nutella-Auflauf
Do Aug 18, 2016 2:15 pm von Admin

» Ofen Melanzani
Do Aug 18, 2016 2:10 pm von Admin

» Beispiel
Do Aug 18, 2016 2:01 pm von Admin


Schildkrötenbrioche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Schildkrötenbrioche

Beitrag von Ramon Rodriguez am Mi Aug 17, 2016 8:20 am

Zutaten:

60 ml Kondensmilch
350 ml Milch
1 Ei (groß)
1 Eiklar
600 g Mehl (universal)
10 g Trockengerm
30 g Zucker
1 Prise Salz
30 g Butter
Außerdem:
1 Ei (zum Bestreichen)
Leinsamen


Zubereitung :

Für die Schildkröten-Brioche zunächst Kondensmilch, Milch, Ei, Eiklar, Mehl, Germ, Zucker und Salz verkneten. Dann die Butter einkneten. Wenn die Masse noch zu feucht ist, noch ein wenig Mehl hinzufügen. In einer gefetteten Schüssel zugedeckt für mindestens 1 Stunde gehen lassen.

1-2 Backbleche mit Backpapier belegen.

Je nachdem wie groß die Schildkröten werden sollen, aus dem Teig mehrere größere Kugeln für den Körper und gleich viele etwas kleinere Kugeln für den Kopf formen. Aus dem übrigen Teig für jede Schildkröte vier kleine Kügelchen für die Füße formen. Die Schildkröten auf das Backblech legen und abgedeckt ungefähr 45 Minuten rasten lassen.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Das Ei verquirlen. Schildkröten-Brioche mit dem Ei bestreichen und für die Augen 2 Leinsamen in die Kopfkugel drücken. Für ungefähr 20 Minuten ins Backrohr schieben.

Tipp
Die Augen der Schildkröten-Brioche können zum Beispiel auch mit Rosinen oder Kümmel gemacht werden.




( Quelle. Ich Koche.at)

_______________________________________________________
avatar
Ramon Rodriguez

Anzahl der Beiträge : 568
Anmeldedatum : 07.08.15

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten